Den Grill zum Glühen bringen - © #meatwoch

Den Grill zum Glühen bringen

Das Brennspiritus ein hohes Sicherheitsrisiko darstellt, wissen die Meisten. Aber was kann man stattdessen zum anheizen von Kohle und Briketts nutzen?

In diesem Beitrag wollen wir euch zwei Modelle zum Grillanzünden vorstellen. Zum einen den Anzündkamin und zum anderen den elektrischen Grillanzünder.

Mit einem sogenannten Anzündkamin, eine Röhre aus Metall etwa 15-20 cm im Durchmesser, soll die Holzkohle oder die Briketts innerhalb von 30 Minuten gleichmäßig durchglühen. Einfach den Anzündkamin mittig auf den Grill stellen, etwas Zeitungspapier zusammenknüllen oder Grillanzünder in Würfelform in den Kamin geben und anzünden. Nun die Kohle oder die Briketts hineinfüllen und abwarten bis diese gleichmäßig glüht, dann den Anzündkamin entfernen und schon hat man gleichmäßig glühende Kohle oder Briketts. Aber Vorsicht, der Kamin wird heiß und sollte trotz Hitzeschild nur mit wärmeisolierenden Handschuhen angefasst werden.

Der wie ein großer Tauchsieder aussehende elektrische Grillanzünder wird auf den Grill unter die Briketts bzw. die Kohle gelegt und erhitzt. Der Anzünder sorgt für eine gleichmäßige und raucharme Erhitzung der Kohle oder Briketts. Leider benötigt der elektrischen Grillanzünder immer eine Stromquelle, was die Nutzung etwas einschränkt.

Hier ist noch nichts los, jetzt kommentieren!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.